Digitalisierung & Reproduktion

Das anvertraute kulturelle Erbe zeitgemäß zu vermitteln, steht in der Landesbibliothek Coburg im Mittelpunkt. Seit einem Jahrzehnt wird täglich aus den laufenden Geschäftsgängen heraus digitalisiert. Damit ist der Anspruch verbunden, die nur hier vorhandenen oder nur selten andernorts nachgewiesenen Teile des urheberrechtsfreien Bestandes in virtuellen Welten sichtbar zu machen. Die Strategie ist bewusst komplementär zu anderen Digitalisierungsvorhaben angelegt. Als Auswahlkriterium dienen Anfragen und Reproduktionwünsche. Sie erreichen die Bibliothek nämlich nur dann, wenn die Originale nicht in anderen Bibliotheken gefunden werden. Auf diese Weise wurden bereits annähernd 10.000 seltene oder sogar unikale Werke digitalisiert und über die Datenbank des Bibliotheksverbundes Bayern öffentlich zugänglich gemacht. Die enge Verbindung von digitalem Bestandsaufbau und Nutzerorientierung führt regelmäßig zu zufriedenen Rückmeldungen aus der ganzen Welt.

 

Vervielfältigungen und Reproduktionen

Für wissenschaftliche Zwecke sowie berufliche Arbeit und Bildung

Für Kopien aus Büchern und Zeitschriften durch die Benutzer steht ein Münzkopierer im Thekenbereich zur Verfügung. Bei historischen oder schlecht erhaltenen Büchern sowie Fernleihbüchern mit Kopierverbot sind solche Kopien nicht möglich.   

Auf Antrag fertigt die Bibliothek Reproduktionen aus ihren Beständen an. Das Standardverfahren ist die Digitalisierung. Wenn anderweitig nicht digitalisierte Bücher vollständig gescannt und als Link für die Allgemeinheit bereitgestellt werden können, ist das im Rahmen des digitalen Bestandsaufbaus kostenfrei möglich.

Werden Reproduktionen aus anderweitig bereits digitalisierten Originalen oder nur Teile (Seiten, Abbildungen) daraus gewünscht, so fallen Herstellungskosten an. Das gleiche gilt, wenn über den Link hinaus die Daten auf einem Datenträger oder Ausdrucke davon gewünscht werden. 

Die jeweiligen Kosten entnehmen Sie bitte unserem Verzeichnis.
Nach Möglichkeit sollten in der Ortsbenutzung Endgelder unter 10,00€ in Bar beglichen werden.

Von den Herstellungskosten sind grundsätzlich die Gebühren für die Erteilung einer Reproduktionserlaubnis im Fall beabsichtiger bildlicher Wiedergaben (Abbildungen) zu unterscheiden. Sie kommen ggf. zu den Herstellungskosten hinzu.

Verzeichnis Herstellungskosten

  Kosten
Scan oder Readerprinter-Aufnahme 0,50 € pro Seite
Kopieren/Ausdruck (schwarz-weiß) 0,20 € für A4 je Seite
  0,40 € für A3 je Seite
Kopieren/Ausdruck (farbig) 1,50 € für A4 je Seite
  2,50 € für A3 je Seite
Bereitstellung auf CD, DVD 6,00 €
Bereitstellung über E-Mail, Dropbox kostenfrei
Porto/Versand abhängig von der Größe der Ausdrucke (2,00 € - 4,50 €)
Sonderanfertigungen Für Arbeiten, die einen außerordentlichen Zeit- und Materialaufwand erfordern, werden die Kosten nach dem Zeitaufwand berechnet (Stundensatz: 40,00€) bzw. die zusätzlichen Materialkosten in Rechnung gestellt.

 

Am PC ausfüllbares Word-Formular für die Anfertigung von Digitalisaten.

PDF-Formular zum Ausdrucken.

Bitte ausfüllen, abspeichern, vorbeibringen oder an folgende Mail-Adresse senden: auskunft@landesbibliothek-coburg.de.

Weitere Anfragen zu Digitalisierungen/Reproduktionen bitte ebenfalls an diese Mail-Adresse.

Bildliche Wiedergaben (Abbildungen in Veröffentlichungen)

Kommerzielle Zwecke

Planen Sie eine Veröffentlichung zu kommerziellen Zwecken (z. B. Reprints, Faksimiles, Postkarten etc.), ist immer einer gesonderte Vereinbarung notwendig (§ 9 Abs. 4 ABOB). Bitte wenden Sie sich dazu an: Dr. Silvia Pfister silvia.pfister@landesbibliothek-coburg.de

Wissenschaftliche oder sonstige nichtkommerzielle Nutzung:

Soweit noch kein entsprechendes Digitalisat unter CC-Lizenz bereitgestellt ist, brauchen Sie die Zustimmung der Landesbibliothek Coburg zur Veröffentlichung der Abbildung auch für wissenschaftliche oder sonstige nichtkommerzielle Zwecke. Diese ist immer vor der Veröffentlichung einzuholen. Zur Antragstellung wenden Sie sich bitte mit Angaben zur Art der Veröffentlichung, Anzahl der verwendeten Abbildungen und Auflagenhöhe an: Dr. Silvia Pfister: silvia.pfister@landesbibliothek-coburg.de

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Die Erteilung der Zustimmung zur Veröffentlichung ist in der Regel kostenpflichtig.

  • Die Zustimmung wird nur für den jeweils vereinbarten Verwendungszweck erteilt. Eine Neuauflage, Auflagenerweiterung, Übersetzung oder zusätzliche Veröffentlichung ist erneut zustimmungsbedürftig.

  • Für die Wahrung von Rechten Dritter (z. B. Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte) ist der Antragsteller bei der Nutzung des Bildmaterials selbst verantwortlich.

  • Bei jeder Veröffentlichung der Abbildung sind Sie verpflichtet (§25 Abs.1 Satz 2 ABOB), folgenden Herkunftsnachweis anzubringen: „Landesbibliothek Coburg, Signatur des Werks“

  • Die Höhe der Gebühr für die Zustimmung zur Veröffentlichung richtet sich nach dem Gebührenrahmen des Kostenverzeichnisses (BayVGBl. Nr. 28/2000, BayRS -1-2-F, Tarif-Nr. 3.III.2/10.2) und liegt zwischen 12,50 € und 400,00 €.

  • Von der Zahlung der Gebühr befreit sind nach Art. 4 Abs 1. KG die dort genannten juristischen Personen (z. B. Freistaat Bayern, bayerische Kommunen etc.).

  • Die Gebühren richten sich danach, welche Art von Veröffentlichung vorliegt (Monographien, Zeitungen, Zeitschriften als Printpublikationen oder elektronische Publikationen inkl. Webangebote oder kombinierte Publikationen) sowie der Auflagenhöhe und Größe und Lage der Abbildung. Die Zustimmung ist je Abbildung einzuholen. Bei mehreren Abbildungen aus einer Vorlage kann eine Gebührenermäßigung Anwendung finden.
Top