Article

Probleme mit gmail-Konten

Nutzer mit gmail-Konten konnten Mails der Landesbibliothek Coburg nicht empfangen

In der letzten Zeit haben wir von Nutzern, die gmail-Konten bei der Landesbibliothek Coburg hinterlegt haben, verstärkt die Rückmeldung erhalten, dass z.B. Erinnerungsmails nicht empfangen wurden. Daher liegt die Vermutung nahe, dass Mails der Landesbibliothek Coburg automatisch bei gmail-Konten ausgefiltert oder blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass der Mailversand, wie Erinnerungen zur Bücherabgabe, der Landesbibliothek Coburg lediglich ein Zusatzangebot darstellt. Die Pflicht zur rechtzeitigen Bücherrückgabe oder -verlängerung liegt in der Eigenverantwortung der Nutzer. Werden entliehene Bücher nicht rechtzeitig abgegeben oder verlängert, entstehen Mahngebühren.

Sollten Sie ein gmail-Konto nutzen, prüfen Sie bitte, ob Sie Mails der Landesbibliothek Coburg erhalten, oder diese ggf. automatisch in den Spamordner, o. Ä. verschoben wurden. Wir haben leider keinen Einfluss darauf, ob und wie Mails empfangen werden. Dies gilt auch für allen weiteren Schriftverkehr via Mail.

Verbindlich für die Bücherabgabe ist das Abgabedatum auf dem Beleg, den Sie beim Entleihen erhalten. Sie können dies auch selbst in Ihrem Onlinekonto prüfen und ggf. selbst verlängern. Es empfiehlt sich, z.B. im Smartphone, oder Terminkalender eine entsprechende Abgabe- oder Verlängerungserinnerung zu notieren.

Top