Article

Öffentliche Führung durch die Landesbibliothek Coburg

Prachtvolle Räume und verborgene Bücherschätze

 

Copyright: Landesbibliothek Coburg – Manfred Nehab

In Coburg befindet sich eine großartige Bibliothek mit herausragenden Sammlungen, die von den Herzögen über Jahrhunderte hinweg zusammgetragen wurden. Die in Coburg residierenden Herzöge waren eng mit ihren Verwandten in Mitteldeutschland verbunden. Durch Gebietsteilungen und -zusammenlegungen kamen wiederholt Bücherschätze nach Coburg, die sich einst in Wittenberg, Jena, Weimar und Gotha befanden. Gleichzeitig wetteiferten die Coburger mit ihren fürstlichen Vettern im kulturellen Engagement und bei der höfischen Prachtentfaltung. So entstand etwa um 1800 eine mustergültige Bibliothek der Aufklärung, das Herzstück der heutigen Landesbibliothek Coburg.
Erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte von Coburgs historischer Bibliothek, werfen Sie einen Blick in sonst verschlossene Büchermagazine und lassen Sie das Ambiente der von der Bibliothek genutzten Räume von Schloss Ehrenburg auf sich wirken bei einer kostenlosen öffentlichen Führung durch die Chefin des Hauses Dr. Silvia Pfister.

Wann: 11. Mai 2018 um 15 Uhr
Zielgruppe: Gäste und Einheimische

Top